Über uns

 

Geschichte

Wie die Zeit vergeht! Die Session 2019/2020 ist nun schon unsere neunte, in der wir über die Bühnen Kölns wirbeln. Natürlich haben wir immer noch Spaß daran, unser Publikum zu begeistern.


Ein kleiner Rückblick:

Im März 2010 entschloss sich unsere Muttergesellschaft, die KG Alt-Köllen vun 1883 e.V., eine eigene Tanzgruppe ins Leben zu rufen. Konzept und Name waren dank der Verpflichtung von Cassia Kuckelkorn, die zukünftig sowohl für die Leitung als auch für die Choreografie zuständig sein sollte, schnell gefunden. So entstand nicht nur eine große Tanzgruppe für junge Erwachsene, sondern auch eine Kinder-und Jungendtanzgruppe: die Kölschen Harlequins. Das ganze Jahr wurde am Erscheinungsbild gefeilt. Es entstanden die Kostüme, die ersten Tänze wurden choreografiert und einstudiert.

Inzwischen haben wir schon nun schon zahlreiche Auftritte hinter uns und viele Bühnen und Vereine kennengelernt. Köln ist unsere Heimat – aber auch in Bonn, Aachen und Leverkusen haben wir ein tolles Publikum erlebt. Für diesen Applaus trainieren wir das ganze Jahr. Bereits kurz nach Ende einer Session, im Februar oder im März, geht das Training wieder los.

Jedes Jahr fährt die große Tanzgruppe vor der Session im September ins Trainingslager um optimal auf die kommende Session vorbereitet zu sein. Dort wird noch einmal an den letzten Feinheiten gefeilt. Und dann heißt es üben, üben, üben.

Der Höhepunkt der Session ist für uns Harlequins die Teilnahme am Kölner Rosenmontagszug. Dann ziehen wir mit unserer KG durch Kölns Straßen. Ohne die Unterstützung der Mitglieder der von Alt-Köllen wäre das nicht möglich. Es gibt aber auch viele weitere Freunde und Förderer, die es uns jedes Jahr wieder ermöglichen, so viele schöne Auftritte zu erleben.

 

                                                                                                                  Was sind Harlequins?

Was sind Harlequins